News
 

Three Houses: Neues zu Bösewichten, Storyrouten, Wochenendaktivitäten und mehr

FE-News von Totsuki am 29.05.2019 20:07

Auch in der Famitsu-Ausgabe dieser Woche gibt es wieder einige Seiten über Fire Emblem: Three Houses.

Auf der Famitsu-Website findet ihr den Artikel auf Japanisch mit über 100 neuen Screenshots. Hier versuchen wir, euch das wichtigste zusammen zu fassen.

 

 

 

Unbekannte Angreifer

 

Zwei neue Charaktere wurden vorgestellt. Es handelt sich hierbei um Bösewichte, die im Laufe der Geschichte die Studenten der Akademie und Anhänger der Kirche von Seiros angreifen. Sie scheinen Feinde der Kirche zu sein, aber ihr eigentliches Ziel ist unklar.

 

 

Der Sensenmann:

Es gibt Gerüchte darüber, wie diese Gestalt Nachts in Garreg Mach Menschen tötet. Byleth erfährt aus nächster Nähe, dass es sich hierbei um mehr als ein Gerücht handelt, er erscheint eines Tages nämlich direkt vor dem Protagonisten!
Er erweckt den Eindruck, nicht von dieser Welt zu stammen.

 

 

 

Der Flammenherrscher:

Gelegentlich wird er in der Nähe des Klosters gesehen. Die Identität dieser Person ist ein Geheimnis; durch Maske und Umhang weiß niemand, wer hinter dieser Gestalt steckt.
Es scheint so, als würden die Diebe, die am Anfang des Spiels die Studenten angreifen, nach dem Kommando dieser Person handeln.

 

 

 

 

Drei Story-Abzweigungen

 

Der Protagonist wird Lehrer an der Akademie und hat die Wahl zwischen 3 Schulklassen, die er lehren soll. Die Wahl dieser Klasse entscheidet darüber, wie die Geschichte sich entwickelt.

Anfang und Ende der Geschichte sind immer gleich, aber alles was dazwischen passiert ändert sich, je nachdem, wofür ihr euch entschieden hattet. Manchmal erlebt ihr die gleichen Dinge wie bei den anderen Klassen, jedoch mit einer anderen Perspektive.

 

Zum Beispiel soll es schlimme Vorfälle in der Nähe der Kirche von Seiros geben, die eine Schulklasse ganz besonders betreffen. Und nur ein Charakter kennt die Wahrheit dahinter...

 

 

 

 

An einem anderen Abschnitt geht es um einen Aufstand, den Lord Ronat anführt. Sir Ronat erklärt mit seiner Armee der Kirche von Seiros den Krieg. Der Spieler muss mit seiner Schulklasse diese Rebellion stoppen und erfahren dabei einige schmutzige Geheimnisse über die Kirche.

 

 

 

 

 

 

Unterstützungen und Gemeinschaftsangriffe

 

Unterstützungen sind zurück! Charaktere können Freundschaften untereinander knüpfen - entweder durch Aktivitäten in der Akademie, oder auf dem Schlachtfeld - und geben sich dann auf dem Schlachtfeld Boni, wenn die Charaktere nah beieinander stehen. Die üblichen Unterstützungsgespräche sind auch wieder dabei. Zusätzlich zu den üblichen Dingen wie Trefferchancen und Ausweichchancen gibt es hierbei auch neue Mechaniken. Je höher das Supportlevel ist, desto wirksamer sind diese.

 

Gemeinschaftsangriffe:

Greift der Charakter einen Gegner an, und sein Freund steht ebenfalls auf einem Feld, von wo aus er den gleichen Gegner angreifen könnte, so wird Treffer- und Ausweichchancen sowie die Stärke des Angriffes erhöht.

 

 

 

Gemeinschaftsstrategeme: (Befehle)

Strategeme, oder Befehle können wirksamer ausgeführt werden, wenn Unterstützungspartner in der Nähe sind. Trefferchance und Stärke werden erhöht, je nachdem, wieviele Freunde dabei sind und auf welchem Unterstützungslevel sich diese befinden. Die richtige Positionierung der befreundeten Charaktere kann ein Schlüssel zum Sieg sein.

 

 

 

 

 

Adjutanten

 

Mit der Zeit erlernt Byleth das Wissen, Studenten einen Adjutanten zuzuweisen. Jede Einheit kann maximal einen Adjutanten haben, und die Anzahl der Einheiten mit Adjutanten ist von dem Lehrer-Level des Protagonisten abhängig.

Adjutanten sind sozusagen festgelegte Kampfpartner, die sich gegenseitig im Kampf unterstützen. Es gibt keine Nachteile, Adjutanten zu ernennen, sondern nur Vorteile, dafür ist die Anzahl jedoch streng limitiert.

 

Vorteile von Adjutanten:

  • Sie setzen immer Gemeinschaftsangriffe ein
  • Beide Charaktere nehmen am Kampf teil und erhalten danach Erfahrungspunkte
  • Adjutanten-Folgeangriff: Am Ende des Kampfes greift der Adjutant manchmal den Gegner ebenfalls an
  • Adjutanten-Schutz: Manchmal schützt der Adjutant den verbündeten Haupt-Kämpfer vor einem Folgeangriff des Gegners
  • Adjutanten-Heilung: Manchmal heilt der Adjutant den verbündeten Haupt-Kämpfer

 

Die Effekte und Chancen steigern sich, wenn das Unterstützungslevel zwischen den Charakteren erhöht wird.

 

 

Unklar ist, ob beide Charaktere eine Einheit bilden, oder ob sie unabhängig voneinander bewegt werden können und sich trotzdem überall unterstützen. Auf den Screenshots wird Lorenz von Hilda unterstützt, aber Hilda ist auf der Karte nicht zu sehen.

Anhand der Screenshots sieht es außerdem so aus, als könnte man die Adjutanten während des Kapitels wechseln lassen.

 

 

 

 

Elemente auf dem Schlachtfeld

 

Die Famitsu hat außerdem einen weiteren Einblick in Elemente auf der Karte gewährt. So wird es wieder geben:

  • Türen: Man benötigt einen Schlüssel oder einen Charakter mit einer passenden Fähigkeit, um diese zu öffnen
  • Truhen: Beinhalten tolle Gegenstände. Man benötigt wieder einen Schlüssel oder Charakter mit diebischer Fähigkeit
  • Zugbrücke: Kann nur von einer Seite aus gesenkt werden und ermöglicht dann den Weg über Wasser oder Abgründe

Auch bestätigt sind Items, die von besiegten Gegnern fallen gelassen werden. Diese werden wie gewohnt grün im Profil hervorgehoben.

 

 

 

 

 

 

Wochenend-Aktivitäten

 

Auch am Wochenende gibt es viel zu tun. Man hat die Möglichkeit, in Läden sich nach neuen Waffen umzuschauen oder eine Aktivität mit den Schülern zu beginnen. Man kann diese auch überspringen, dann wählt das Spiel automatisch eine Aktivität für den Spieler aus.

Bei den Aktivitäten habt ihr die Wahl zwischen:

  • Bummeln:
    Man kann die Akademie frei erkunden und Einrichtungen besuchen. Je nach Aktion kann dies Zeit kosten und euer Wochenende ist bald vorbei, also überlegt euch gut, was ihr machen wollt.
    Schüler aufsuchen und mit diesen zu sprechen ist eine weitere Option.
     
  • Gespräche führen:
    Man kann mit Studenten oder Lehrern sprechen. Man kann den Schülern hierbei auch Hausaufgaben erteilen.
     
  • Nebenaufgaben:
    Am schwarzen Brett finden sich eine Reihe von Nebenaufgaben. Beispielsweise müsst ihr bestimmte Kämpfe bestehen und werdet dann mit verschiedenen Belohnungen für eure Mühen belohnt - inklusive exklusiver Ritter!
     
  • Lehren:
    Durch das Sprechen mit Lehrern oder Rittern kann man seine eigenen Lehrer-Fähigkeiten verbessern. Wie man sich verbessert hängt vom Gesprächspartner ab.
     
  • Angeln:
    Man kann angeln gehen, um sich von all dem Stress zu erholen! Gefangene Fische können als Zutaten in der Caféteria genutzt oder verkauft werden. Es soll auch seltene Fische geben!
     
  • Gewächshaus:
    Man kann Pflanzen und Saaten säen. Aus den Saaten bekommt man Zutaten fürs Essen, hübsche Blumen dagegen sind schöne Geschenke für andere!

 

Beim Bummeln kann man eine Minimap einblenden lassen und sieht direkt, wo sich Charaktere oder Dinge befinden, die für Nebenaufgaben erforderlich sind. Durch einen Druck auf R ruft man die große Karte auf und kann sich per Knopfdruck zu bekannten Orten teleportieren.

Ansonsten gibt es noch...

 

  • Workshops:
    Der Spieler und seine Studenten können an Kursen von anderen Lehrern, Rittern oder dem Protagonisten selbst teilnehmen. Byleth ist hier entweder der Vortragende, oder sitzt mit den Schülern und lernt von dem Kurs.
    Die Teilnehmer werden automatisch anhand des Motivationslevel gewählt. Als Belohnung werden die Fähigkeiten der Teilnehmer verbessert, in denen die Teilnehmer sich gerade verbessern möchten.
     
  • Scharmützel:
    Man kann an freien Kämpfen teilnehmen. Diese Kämpfe bringen die Geschichte nicht voran und können genutzt werden, um die Erfahrungspunkte der Charaktere zu erhöhen.
    Manche Scharmützel gehören zu Nebenbaufgaben. Auf dem mittleren Schwierigkeitsgrad kosten Scharmützel keine Zeit. Auf Schwer schon, daher könnt ihr dort nur begrenzt grinden.
    Es wird auch Gaiden-Kämpfe geben. Diese sind nur zeitlich limitiert verfügbar und bieten neue, optionale Story-Abschnitte und belohnen den Spieler am Ende mit Items und Rittertruppen.
     
  • Ausruhen:
    Beim Ausruhen muss man als Spieler nichts tun und trotzdem verbessern sich die eigenen Fähigkeitspunkte. Schüler regenerieren auch ihre Motivationslevel dadurch!

 

 

 

 

 

Weitere Charaktere vorgestellt

 

Wieder wurden 6 Charaktere mit ein paar wenigen Informationen vorgestellt.

 

  • Ferdinand (Schwarze Adler)
    • Synchronsprecher: Taito Ban
    • Pers. Fähigkeit: Zuversicht. Treffer und Ausweichen+15, wenn KP voll.
    • Talent: Cichols kleines Abzeichen. Wurde von dem Heiligen Cichol vergeben.

  • Bernadetta (Schwarze Adler)
    • Synchronsprecher: Ayumi Tsuji
    • Pers. Fähigkeit: Paranoia. Angriff+5, wenn KP nicht voll.
    • Talent: Indechs kleines Abzeichen. Wurde vom Heiligen Indech vergeben.

  • Mercedes (Blaue Löwen)
    • Synchronsprecher: Yumiri Hanamori
    • Pers. Fähigkeit: Zu Diensten. Werden andere geheilt, heilt sie sich selbst auch.
    • Talent: Lamines kleines Abzeichen. Wurde von Lamine, einer der 10 Helden Fodlans, vergeben.


  • Ashe (Blaue Löwen)
    • Synchronsprecher: Yuuki Inoue
    • Pers. Fähigkeit: Lebensweisheit. Erlaubt das Öffnen von Truhen und Türen ohne Schlüssel.
    • Adoptivsohn von Lord Ronat. Lernt täglich, will wie sein Ziehvater werden.


  • Raphael (Goldene Hirsche)
    • Synchronsprecher: Takaki Ootomori
    • Pers. Aufnahme. Kann sich am Anfang des Zuges um bis zu 10% der KP heilen.


  • Lysithea (Goldene Hirsche)
    • Synchronsprecher: Aoi Yuuki
    • Pers. Fähigkeit: Genie. Verdoppelt die gewonnenen Fähigkeits-Erfahrungspunkte eines Kampfes.
    • Talent: Charons kleines Abzeichen. Wurde von Charon, einem der 10 Helden Fodlans vergeben.
    • Älteste Tochter von Herzog Cordelia. Jüngste Studentin, aber ein Genie im Umgang mit Magie.

 

 

 

 

Mehr Infos zu Klassen

 

Grundsätzliches...

  • Charaktere können ab Level 10 die Klasse wechseln, wenn sie die jeweilige Prüfung in der Akademie geschafft haben
  • Waffen sind unabhängig von der Klasse, man kann mit (fast) jeder Klasse jede Waffe führen
  • Klassen schalten Fähigkeiten beim leveln frei, diese können Waffenspezifisch sein (z.B. hat der Soldat Lanzen-Fähigkeiten usw.)
  • Charaktere können ohne Items zwischen den erlernten Klassen wechseln. Die erlernten Fähigkeiten werden dadurch wieder de- bzw. aktiviert.


Im Detail

  • Lord: Edelgard, Dimitri und Claude erhalten jeweils ihre eigenen Lord-Klassen.
    • Klassenfähigkeit: Charisma. Benachbarte Verbündete richten 3 Schaden mehr an.



       
  • Dieb: Schnell und Geschickt, können Items von Gegnern klauen
    • Klassenfähigkeit: Stehlen. Kann Items (keine Waffen) von langsameren Gegnern klauen
    • Klassenfähigkeit: Öffner. Erlaubt das Öffnen von Türen und Truhen ohne Nutzen von Schlüsseln.


       
  • Ritter: Sind sehr defensiv, besitzen aber keine Klassenfähigkeiten.



    •  
  • Pegasusritter: Nur für Frauen. Können über Hindernisse fliegen.
    • Klassenfähigkeit: 2. Schritt. Kann nach einer Aktion die Restbewegung verbrauchen um sich erneut zu bewegen.
    • Klassenfähigkeit: Ausweichen+10


       
  • Schütze: Spezialisten für den Fernkampf mit Bögen
    • Klassenfähigkeit: Bogen-Reichweite +1


       
  • Priester: Setzen weiße Magie ein und werden hauptsächlich zum Heilen eingesetzt
    • Klassenfähigkeit: Heilen. Heilt einen Verbündeten. Wurde die Fähigkeit bereits erlernt, kann die Einheit doppelt so oft heilen.
    • Klassenfähigkeit: Weißmagieheilung. Erhöht die Heilung mittels weißer Magie um +5.

 

 

Uund das war auch schon alles für diese Woche!

Nicht mehr lang, dann findet die E3 in Los Angeles statt. Wir rechnen fest mit neuem Videomaterial, wenn Nintendos Treehouse-Team nach der großen Nintendo Direct einige Spiele im Detail präsentiert. Vermutlich am 12. oder 13. Juni. Aber vielleicht gibt es ja vorher nochmal einen neuen Artikel von der Famitsu.

 

 

Quelle

Interessantheit bewerten:
E

Die 10 neusten Kommentare


hi
test
test1