News
 

Ein Einblick in die Lokalisierung von FEHeroes

FE-News von Totsuki am 03.02.2018 00:22

Zur Feier des ersten Geburtstags von Fire Emblem Heroes hat jetzt das Nintendo Treehouse-Team auf deren offiziellen Blog einen Artikel über die englische Lokalisierung von Fire Emblem Heroes veröffentlicht.

Den ganzen Artikel könnt ihr hier finden.

 

Zusammengefasst:

- Das Nintendo Treehouse-Team ist ein großer Fan von FEHeroes und spielt es auch außerhalb der Arbeit
- Inzwischen besitzen sie eine Datenbank mit den Texten aller Hauptspiele (auch die, die nicht im Westen erschienen sind)
- Sie besitzen außerdem einen "Fire Emblem Schrein" (siehe Bild), aus Forschungszwecken!

 


- Dank der Datenbank können sie schnell herausfinden, wie die Charaktere sprechen oder welche Eigenarten sie haben. Als Beispiel wird Fredericks Stick-Arbeit genannt
- Texte können nicht 1 zu 1 aus den Originalspielen kopiert werden. Ursprünglich stammt der Text womöglich aus einer Schlachtsituation, und in Heroes dann wenn man die Charaktere im Schloss antippt. Allein durch den Wechsel des Gesprächspartners müssen Texte umgeschrieben werden

- In Heroes sprechen die Helden vergleichsweise wenig, daher ist es wichtig, dass man in diesen Zeilen Text genug Elemente reinpackt, um die Persönlichkeit des Helden treffend übermitteln zu können. Die Charaktere im Detail zu kennen ist also sehr wichtig
- Das Treehouse-Team freut sich immer, wenn sie im Internet lesen, dass Leute die Referenzen einiger Sprüche verstanden haben
- Das Lieblings-FE-Spiel von Matthew aus dem Treehouse-Team ist FE4! Er fühlte sich geehrt, dass er an den FE4-Charakteren für FEHeroes arbeiten durfte
- Im Gespräch möchte Matthew die Story von FE4 nicht spoilern, da viele Spieler noch nicht die Gelegenheit hatten, das Spiel zu spielen
- Tim vom Treehouse-Team nutzt "#TeamLucina", also 4 verschiedene Lucina-Versionen. Kris dagegen arbeitet an einem +10 Frederick

 

Interessantheit bewerten:
E

Die 10 neusten Kommentare


hi
test
test1